Blog

Potentialberatung KMU

 

Kleine und mittelständische Unternehmen in NRW können bis zu 50% bei einer individuellen Beratung sparen und dabei noch fitter für die Zukunft werden. Auch Vereine und Einzelunternehmer können mit dieser Förderung arbeiten.

Die Potentialberatung NRW ist ein Förderangebot der nordrheinwestfälischen Landesregierung für kleine und mittelständige Unternehmen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Das Förderangebot soll Unternehmen und Beschäftigte dabei unterstützen, mithilfe externer Unterstützung, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen. Es soll nachhaltige Innovationsprozesse in Unternehmen und Organisationen in Gang setzen, die alle Mitarbeiter bzw. relevante Funktionsgruppen einbindet und nutzt.

Für eine Potentialberatung können Unternehmen ihren Berater oder ihre Beraterin frei wählen.

Gefördert werden bis zu 10 Beratertage mit 50%iger Kostenbeteiligung bis maximal 500 EUR pro Beratertag.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit 10 bis weniger als 250 Beschäftigen mit Sitz und Betriebsstätte in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen muss älter als 2 Jahre sein und sich überwiegend in Privatbesitz befinden. Wir helfen Ihnen in jeder Phase der Antragstellung und Abrechnung. Dabei nutzen wir unsere langjährigen Kontakte zu den Wirtschaftförderungen der Städte und Regionen in NRW.

Themenspektrum

  • Arbeitsorganisation
  • Kompetenzentwicklung
  • Demografischer Wandel
  • Digitalisierung
  • Gesundheit

So werden die Modernisierung von Unternehmen, die Optimierung der Arbeitsgestaltung und die Sicherung von Fachkräften finanziell unterstützt.

Das Vorgehen

Die Zusammenarbeit zwischen Beratungsunternehmen und Ihnen ist partnerschaftlich angelegt. Die Projektsteuerung erfolgt in enger Abstimmung. Ziele, Aufgaben, Meilensteine und die genaue Vorgehensweise werden gemeinsam definiert und dokumentiert. So entstehen maßgeschneiderte und pragmatische Lösungen für das Unternehmen. Im Laufe der Potenzialberatung wird, je nach Schwerpunktsetzung, eine Vielzahl von Fragen bearbeitet. Dabei geht es meist um Themen wie Organisationsgestaltung- und Entwicklung, Marktpositionierung und -bearbeitung, Unternehmensprozesse, Personalentwicklung oder kaufmännische Optimierung. Am Ende der Beratung steht ein betrieblicher Handlungsplan, der die erarbeiteten Ergebnisse sichert und die verbleibenden Umsetzungsschritte detailliert beschreibt.

 

Capacity Development

 

Wir sind in unserem Ansatz geprägt von der Organisationsentwicklung mit all ihren Facetten. Nun bringen wir auch unsere langjährige Arbeit in der internationen Entwicklungszusammenarbeit damit in Verbindung.

Wir verstehen unter Capacity Development den Prozess, durch den Menschen, Organisationen und interessierte Gruppen in die Lage versetzt werden, ihre eigenen Entwicklung nachhaltig zu gestalten und sich an verändernde Rahmenbedigungen anzupassen.

Vier Ebenen sind dabei einzubeziehen:

  • Mensch
  • Organisation
  • Interessensgruppen
  • Kooperationssysteme

Das Vorgehen

Eine gemeinsam erarbeitete Strategie für das Vorgehen mündet in vereinbarten Zielen. Der später erreichte Erfolg wird an diesen Zielen nochmals überprüft.

 

Vorgehen und Toolbox

 Vorgehen

In der Beratung sind wir Katalysatoren, die in Teilbereichen die Selbstreketion der Akteure in Gang setzen und einen Innovationsprozess strukturieren. Daran werden viele beteiligt sein, die wiederum mit anderen Akteueren in Verbindung stehen. Also muss im Fokus stehen, Sie in ihrer Interaktion in der Organisation zu unterstützen, damit wir direkt möglichst vielen Beteiligten ermöglichen, ihre eigene Problemlösungsfähigkeit auf- und auszubauen. Gezielt planen wir aber auch gegebenenfalls kleinere oder größere Interventionen mit ein, falls damit Prozesse befördert werden können.

Toolbox

Wir nutzen Methoden und Instrumente, die sich in der Praxis bewährt haben. Sie können als individuelles Denkwerkzeug oder mit ausgewählten Akteueren angewendet werden. Sie werden jeweils an den Kontext und die beteiligten Akteuere angepasst.

In Absprache mit Ihnen gehen wir mit Sensitivität für die Perspektiven der Beteiligten vor. Je nach ermittelter Situation der Organisation werden wir Ihnen Vorschläge für das Vorgehen machen.

  • 1
  • 2

Über uns

Der Initiator und Gründer dieses zusätzlichen Angebotes von Management Transfair, Mario Radomski, hat breite Erfahrung im Bereich Unternehmensberatung und Organsationsentwicklung auf fast allen Ebenen.

- auf der Systemebene der Berufsbildung in der Vor-Ort-Beratung von Bildungsministerien im Ausland,

- auf der Organisationsebene als Geschäftsführer und Interimsmanager, Personalreferent Aus- und Weiterbildung,

- auf der Beratungsebene national und international in den Bereichen Handel, Industrie, Handwerk, Bauwirtschaft und Berufsbildung,

- auf der Praxisebene in Schulen und Universitäten, langjährig tätig in der Schulung von Führungskräften, Ausbildern und Praxisanleitern, Lehrbeauftragter an der Hamburger Fernhochschule. Erfahren in Management Trainings im Spektrum Kommunikation, Personalgewinnung, Assessments, Projektmanagement bis Betriebswirtschaft bei vielen nahmhaften Bildungsträgern in Deutschland.


Management TransFair

Mario Radomski

Schlieffenstr. 51, D-42329 Wuppertal

+49 202.695.2729

+49 160-8420178

support@management-transfair.de

Mo-Fr: 09.00 - 17.00 GMT+2


Please feel free to contact us!